briefkastencenter
Technische Hinweise:

Verbindung der einzelnen Briefkästen:

Die einzelnen Briefkästen werden im Hohlniet- bzw- Punktschweissverfahren miteinander verbunden.

Ständer und Gestelle:

Verbindungen an Rechteckrohrständern werden verschweißt. Bögen an Rundrohrgestellen und Ovalrohrgestellen werden im Dornbiegeverfahren aus einem Stück gebogen. Dadurch ergibt sich eine wesentlich höhere Standsicherheit. Fußplatten und Distanzstücke werden lösbar miteinander verbunden.

Schlösser:

Briefkastenschlösser sind in Standardausführung mit Zweipunktverriegelung und als verstärktes Schloß lieferbar. Sonderstanzungen zur Integrierung von Schließanlagenzylindern von Drittherstellern sind durch Angabe des eingesetzten Produktes möglich.

Namensschilder:

Namenschilder (aus Kunststoff ) sind in Standardausführung in Antivandalismusausführung sowie als diebstahlgesichertes Aufschraubeschild mit bzw. ohne Namensgravur möglich. Bei einigen Modellen PTT-Norm werden Standardmässig Aluminium-Profilschilder mit auswechselbaren Namens- und Werbeschildern der Firma Alumhaus GmbH geliefert. Alle Modelle können mit diesen Schildern gefertigt werden

Klingeltaster / Lichttaster:

Klingeltaster sind in runder Ausführung als Klingelknopf, als Kombitaster (Namenschild mit integriertem Klingeltaster) sowie als Knopf in Edelstahlausführung, beleuchtet bzw. unbeleuchtet möglich.

Sprechsieb:

Sprechsiebe sind in Standardausführung aus Aluminiumprofil sowie bei Anlagenteilen aus Stahl und Edelstahl in gelaserter Ausführung möglich (kundeneigene Muster können berücksichtigt werden).

Gravuren:

Gravuren in Bauteilen aus Aluminium können ein- bzw. durchgraviert werden. Gravuren in Edelstahl sind in durchgravierter und hinterlegter Ausführung möglich, wobei Durchgravuren hinterleuchtet werden können. Nahezu alle windowsfähigen Schriften (Truetype) sind in Schrifthöhen Ihrer Wahl innerhalb des vorhandenen Platzes möglich. Sondergravuren (Symbole, Wappen etc.) nach vorheriger Absprache.

Symbole und Logos:

Firmenlogos und Markenzeichen können wir gemäß Ihrer Vorgabe gravieren. Dazu benötigen wir eine reprofähige Vorlage in einem vektororientierten Dateiformat (.cdr, .wmf), optional sind CAD-Dateien (.dxf und .dwg) gemäß DOS-Namenskonventionen (8+3 Zeichen). Sofern Sie lediglich über Pixelformate verfügen (.bmp, .tif usw.) sollten Sie mit uns über die Einzelheiten sprechen.
Wir bringen Ihr Logo auch in ein Vektorformat, der Aufwand/Preis kann jedoch erst nach Ansicht des Logos bestimmt werden.

Lackierung / Farben:

Es ist jede Farbe der RAL-Farbkarte lieferbar, den genauen Ton entnehmen Sie bitte der RAL-Farbkarte. Wegen unterschiedlicher Materialbeschaffenheit ist eine 100%-ige Farbübereinstimmung nicht möglich. Dies trifft auch bei Vorlage eines Farbmusters zu.